News Archiv

Schulöffnung

Wir können verkünden, dass die Schulen ab dem 18.05 wieder öffnen!

WICHTIG! Der Schulbetrieb wird anders sein, als zu vor:

  • 1. Am Montag, den 18.05 kommen nur die Kinder und Eltern der 1. Klassen und besprechen das weitere vorgehen.
  • 2. Am Dienstag, den 19.05 beginnt der Unterricht der 1., 2. und 3. Klassen in Viertelgruppen. Der Unterricht der 4. Klassen geht wie gewohnt weiter. Die Kinder kommen nach den Vorgaben der Klassenlehrkraft nur an einem Tag für 1 1/2 Stunden in die Schule.
  • 3. Ab Montag, den 25.05 kommen alle Klassen jeden Tag in Halbgruppen zur Schule. Einen genauen Plan bekommen Sie von der Klassenlehrkraft.

Bitte beachten Sie, dass es einige neue Regelungen gibt:

  • Unbedingt pünktlich kommen, da alle Klassen zeitversetzt kommen, um Anstauungen zu vermeiden.
  • Die Kinder waschen sich direkt die Hände, wenn sie den Klassenraum betreten.
  • Geben Sie Ihrem Kind kein Essen mit. Trinken ist erlaubt,
  • Die Kinder gehen direkt in den Klassenraum und warten nicht an der Aufstellstange. Nach der Schule gehen sie sofort nach Hause.
  • Mundschutz kann getragen werden, ist aber keine Pflicht.
  • Bei Krankheit melden Sie ihr Kind wie gewohnt unter 0421 - 3619174 ab.
  • Es wird weiterhin Aufgaben für zu Hause geben, um das Gelernte zu festigen.
  • In der Pause zwischen den Gruppen, putzen die Lehrkräfte die Tisch / Stühle / Armaturen / Lichtschalter in den Klassen.
  • Es wird regelmäßig gelüftet.
  • Kinder haben ein Einzelplatz.
  • Die Klassenlehrkraft übernimmt den Unterricht in allen Fächern.
  • Die Notbetreuung bleibt bestehen (Anmeldung im Sekretariat).

Wir bedanken uns herzlich, um ihre Bemühungen und ihre Unterstützung.


Materialausgabe

Leider hat sich die schwierige Lage, in der wir uns zurzeit befinden, noch nicht so entwickelt wie wir alle gehofft haben. Die Schule bleiben daher nach der Ministerkonferenz vom 15.03.2020 weiterhin bis zum 03.05.2020 geschlossen.

Da wir Sie und Ihre Kinder mit Unterrichtsmaterial versorgen wollen, haben wir ab Montag, den 20.04.2020, Material-Abholzeiten eingerichtet. Das Material für die Jahrgänge 1, 2 und 3 wird immer montags, beginnend mit Montag, den 20.04.2020 in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr an den Pavillons und an der Aula verteilt. Bitte achten Sie darauf den Mindestabstand von 1,5m bis 2m und die allgemein gültigen Hygieneregeln einzuhalten.

Zu Ihrer Orientierung:

  • Pavillon 1: Klassen 1C, 2C, und 3A
  • Pavillon 2: Klassen 2B und 3D
  • Pavillon 3: Klassen 1A, 2A, 2D und 3B
  • Aula: 1B, 1D und 3C

Die 2. und 3. Klassen werden in der Woche von der Klassenlehrkraft für 1 Schulstunde in die Schule eingeladen. Dort wird mit den Kindern und den Eltern besprochen, was sich in der Zukunft an Schule ändern wird. Klasse 2 lädt am Freitag, den 15.05 ein und die Klasse 3  lädt am Donnerstag, den 14.05 ein. Genaue Termine bekommen Sie von der Klassenlehrkraft.

Am Dienstag, den 05.05.20 starten unsere 4. Klassen wieder mit dem Unterricht. Allerdings ganz anders, als sie es kennen. Wir haben jede 4. Klasse in 4 Gruppen eingeteilt, mit höchstens 5 Kindern. So können wir die vorgeschriebenen  Hygienevorschriften einhalten. Jedes Kind hat 2 mal in der Woche 2 Stunden Unterricht. Dienstag und Donnerstag, oder Mittwoch und Freitag . Die Klassenlehrer*innen haben für Ihre Kinder individuelle Stundenpläne erstellt und ausgegeben. Da der Unterricht zeitlich versetzt stattfindet, ist es besonders wichtig, dass Ihr Kind pünktlich - nicht zu spät, aber auch nicht zu früh-  in die Schule kommt.

Bei Fragen können Sie sich weiterhin jederzeit an die Klassenlehrkräfte wenden. Falls Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, fragen Sie bitte in der Verwaltung nach.

Wir zählen weiterhin auf Ihre Unterstützung und hoffen auf ein schnelles Ende dieser Situation. Wir möchten bald wieder mit Ihren Kindern arbeiten können. Wir vermissen Sie und Ihre Kinder! Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Ihnen für die gute und umsichtige Zusammenarbeit bei der Materialabholung bedanken. Wir haben uns sehr gefreut Sie und ihre Kinder (wenn auch nur kurz) wiederzusehen und können es kaum erwarten, die Arbeit mit Ihren Kindern wieder aufzunehmen.

Bleiben Sie gesund!

Weitere geltende Informationen zum Corona-Virus finden Sie weiter unten.


Schulschließung 16.03 - 03.05.2020

Liebe Kinder und Eltern,

um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, ist auch unsere Schule seit Montag, 16. März 2020, geschlossen. Diese Maßnahme gilt zunächst bis einschließlich Sonntag, 03. Mail 2020.

WICHTIG! Falls sich Kinder mit dem Coronavirus angesteckt haben, oder sich in häuslicher Quarantäne befinden, melden Sie dies umgehend der Schulleitung unter 051@schulverwaltung.bremen.de!

Wir befinden uns gerade in einer schwierigen und außergewöhnlichen Lage. Wir wissen nicht genau, wie es weitergeht, hoffen aber, dass die Schule bald wieder öffnen kann. Bis dahin fallen alle geplanten Termine aus!
Haben Sie Fragen, die ihr Kind betreffen, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrkraft. Falls Sie Kontakt mit Lehrkräften aufnehmen möchten und keine Kontaktmöglichkeiten haben, melden Sie sich bitte bei uns. Wir werden den Kontakt für Sie dann organisieren.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch einmal für Ihre Unterstützung und Mitarbeit in dieser besonderen Situation bedanken. Wir sind überzeugt davon, dass wir diese Krise gemeinsam meistern werden. Bleiben Sie gesund!

 

Notbetreuung

Notbetreuung

Wir gewährleisten eine Notbetreuung, wenn beide Elternteile in einer der unten aufgelisteten Berufsgruppen arbeiten. Wenn Sie eine Notbetreuung benötigen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und schicken es per Mail an 051@schulverwaltung.bremen.de, oder geben Sie es ab dem 14.04 ab 09:00 Uhr in der Schule ab.

  • Beschäftigte im Gesundheitswesen inkl. Rettungsdienst (Ärzte, Pflegepersonal) sowie alle, die zur Aufrechterhaltung der Funktion des Gesundheitswesens zuständig sind, wie Reinigungs- und Verwaltungspersonal sowie sonstiges Personal in Krankenhäusern, Arztpraxen/Zahnarztpraxen, Laboren, Beschaffung, Apotheken, Arzneimittel- und Medizinische Produktehersteller
  • Feuerwehrkräfte
  • Vollzugsdienst der Polizei
  • Katastrophenschutz
  • Personal, das die Notversorgung in Kita und Schule sichert
  • alleinerziehend
  • eigene Behinderung (körperlich, geistig, seelisch), Pflegebedürftigkeit oder Erkrankung (nicht an Corona) des/der Betreuenden
  • Behinderung oder (schwere) Erkrankung (nicht an Corona) von Haushaltsangehörigen oder Behinderung des Kindes
  • Alter der/des Betreuenden (sehr hoch oder sehr jung)
  • Flüchtlingseigenschaft des/der Betreuenden, Traumatisierung
  • Ver- und Entsorgung (Strom, Wasser, Energie, Abfall)
  • Justiz (Gerichte, Staatsanwaltschaft, Strafvollzug etc. - laut Notfallplan)
  • stationäre Betreuungseinrichtungen (z.B. Hilfen für Erziehung)
  • ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen
  • Informationstechnik und Telekommunikation - insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze
  • Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß- und Einzelhandel), inklusive Zulieferung, Logistik
  • Transport und Verkehr
  • Finanzen - ggf. Bargeldversorgung, Sozialtransfers
  • Öffentliche Behörden von Bund, Land, Kommunen und Sozialversicherungen
  • Medien
  • tiermedizinische und tierpflegerische Tätigkeiten
  • Betreuung Pflegebedürftiger
  • Soziale Notlage, existenzielle Bedrohung bei Nichtbetreuung in der Einrichtung
  • mehrere Beschäftigungverhältnisse
  • Schichtarbeit
  • Prüfungssituation
  • Trauerfall in nähen Umfeld (Verwandte, enge Nachbar/innen)
  • Opfer von Straftaten

Eine Betreuung von Kindern mit erhöhtem Risiko (u.a. mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten, o.ä.) ist nicht möglich.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Bremen Bildung.

Informationen über Corona (SARS-CoV-2)

Informationen über Corona (SARS-CoV-2)

Hier finden Sie Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) in verschiedenen Sprachen (PDF-Download): Deutsch, Englisch, Türkisch, Arabisch und in Leichter Sprache (Link).
Neuste Informationen erhalten Sie über folgende Internetseiten:

Glauben Sie keinen Meldungen, die über Whatsapp oder Facebook verschickt werden. Es könnte sich um Falschmeldungen handeln!

Es gibt ab dem 01.04.2020 einen "Notfall-Kinderzuschlag" in Höhe von maximal 185€ pro Kind. Um diesen zu beantragen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Sie bekommen Kindergeld.
  • Ihr Kind ist jünger als 25 Jahre und wohnt bei Ihnen.
  • Ihr Kind ist ledig.
  • Ihr brutto Monatseinkommen liegt für Elternpaare unter 900€ und bei Alleinerziehende unter 600€ (ohne Wohngeld, Kindergeld, und Kinderzuschlag)

Auf der Homepage des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend können Sie sich informieren. Und über die Homepage für die Bundesagentur für Arbeit können Sie den Kinderzuschlag beantragen.

Verfügungen, Rundschreiben, etc. ...
Tipps und Lernangebote für Kinder

Tipps und Lernangebote für Kinder

NEU: Kultur Vor Ort in Gröpelingen bietet das Projekt "Kunst-to-go-Tüten" an. Jeden Dienstag und Donnerstag können zwischen 16:30 und 18:00 Uhr im Kinderatelier, Gröpelinger Heerstr. 126, kleine Tüten abgeholt werden. In denen befinden sich Kunstmaterialien und Bastelanleitungen für die Kinder.

Das ReBuZ (Regionale Beratungs- und Unterstützungszentren) Bremen hat Tipps für die Begleitung von Hausunterricht herausgebracht. Diese Tipps können Sie hier (PDF) anschauen.

Im Internet gibt es gerade eine Vielzahl von Internetseiten, die in dieser Krisensituation kostenlose Lernangebote anbieten. Wir haben einige, die wir als sinnvoll erachten, hier aufgelistet.

Bitte erklären Sie Ihrem Kind, wie es sich im Internet verhalten soll. Teilweise gibt es Werbung auf den Internetseiten! Beschränken Sie den Medienkonsum auf das Nötigste.

Helfen Sie Ihrem Kind, die Zugänge einzurichten und achten Sie bitte darauf, dass nicht aus Versehen kostenpflichtige Angebote bestellt werden. Ihre Klassenlehrerin oder ihr Klassenlehrer ist Ihnen im Zweifel oder bei Fragen gern behilflich.

  • Tägliche Sportstunde von ALBA Berlin - Täglich findet ihr hier neue Sportvideos, bei denen ihr zu Hause mitmachen könnt. Es gibt immer ein Video für die Grundschule, eins für die Kita und eins für die Oberschule. So können sich die Kinder auch zu Hause bewegen und ein wenig Sport treiben!
  • Internetseitenseitensammlung - Eine Auflistung von Webseiten, die Lern- und Spielangebote für Kinder im Internet bieten.
  • Zahlenzorro - Hier könnt ihr viele tolle und spannende Aufgaben zum Bereich Mathematik lösen.
    Ihr Kind benötigt einen Zugang. Dieser kann von der Lehrkraft angefordert werden.
  • Antolin - Lest ihr gerne? Hier findet ihr zu vielen Büchern Rätsel und Spiele.
    Ihr Kind benötigt einen Zugang. Dieser kann von der Lehrkraft angefordert werden.
  • Onilo - bietet viele Bilderbuchkinos an. Zurzeit gibt es eine 1-monatige Lizenz, die kostenlos ist. Nähere Informationen findet ihr hier. Dazu muss eine Entdeckerlizenz eingerichtet werden, die laut onilo.de nach dem Monat automatisch gekündigt wird. Anleitung: hier klicken, in dem Reiter "Monatslizenzen" die Entdeckerlizenz auswählen und den Rabattcode "Krisenhilfe" eintragen.

Hier sind ein paar kostenlose App-Empfehlungen (Android) fürs Tablet. Teilweise leider mit Werbung!

Ideen zum Basteln:

  • Die Aktion Regenbogen - Kinder malen oder basteln einen Regenbogen und kleben ihn an die Fenster oder an die Tür. Andere Kinder können auf ihrem Spaziergang die Regenbogen suchen und zählen und gleichzeitig sehen, dass eine Menge anderer Kinder gerade auch zu Hause bleiben müssen
  • Krokotak bietet eine Vielzahl an einfachen Bastelideen.
  • Stifung Lesen bietet Bastelideen, Arbeitsblätter und Bilderbuchkinos an.
Beratungs- und Telefonnummern

Beratungs- und Telefonnummern

Frau Scholz

Schulsozialarbeit

0421-3619183

 

Wenn es um schulbezogene Fragestellungen geht:

  • ReBUZ - Regionalen Beratungs- und Unterstützungszentren - Beratung für Schüler*innen.

Hier erreichst du in den Sprechzeiten jemanden oder du kannst auf die Mailbox sprechen und wirst zurückgerufen, wenn du deine (Handy-)Nummer angibst.

Montag bis Donnerstag 09:00 Uhr bis 15.00 Uhr und Freitag 09:00 Uhr bis 13.30 Uhr

ReBUZ West   Tel.  0421 361-10803

www.rebuz.bremen.de

 

Wenn es um Probleme in der Familie, im Freundeskreis geht, kannst du dich wenden an:

  • Kinderschutz-Zentrum Bremen 0421 24011220

Montag - Mittwoch 11 – 13 Uhr und Donnerstag 15 -17 Uhr. Hier erreichst du in den Sprechzeiten jemanden oder du kannst auf die Mailbox sprechen und wirst zurückgerufen, wenn du deine (Handy-) Nummer angibst.

  • Kinder-und Jugendschutztelefon 0421 699 11 33; 24 Stunden erreichbar
  • Nummer gegen Kummer 116 111; Montag bis Samstag von 14 - 20 Uhr
  • Extra für JungenBremer JungenBüro 0421 59 86 51 60

Montag 10 - 12 Uhr und Donnerstag von 14 - 16 Uhr. Hier erreichst du in den Sprechzeiten jemanden oder du kannst auf die Mailbox sprechen und wirst zurückgerufen, wenn du deine (Handy-Nummer angibst)

Onlineberatung unter www.jungenberatung-bremen.de

oder Kontakt per E-mail unter info@bremer-jungenbuero.de

  • Extra für Mädchen - Mädchenhaus: 0421 33 65 444

Montag 10-12 Uhr, Dienstag 14-16 Uhr, Donnerstag 10-12 Uhr

oder Onlineberatung unter: https://ssl.hilfe-fuer-maedchen.de

oder Mittwoch 14 -16 Uhr videocall über die App wire Kontaktanfrage an Beratungsstelle@hilfefuermaedchen.de

 

Für alle Fragen und Hilfe, wenn dir jemand zu nahekommt, kannst du hier anrufen oder dich online beraten lassen:

  • Schattenriss (nur für Mädchen) Tel. 0421 61 71 88

Montag und Freitag von 11 – 13 Uhr sowie Mittwoch von 14 – 16 Uhr. Hier erreichst du in den Sprechzeiten jemanden oder du kannst auf die Mailbox sprechen und wirst zurückgerufen, wenn du deine (Handy-) Nummer angibst
oder Onlineberatung unter https://schattenriss-onlineberatung.de

  • Mädchenhaus: Tel. 0421 33 65 444

Montag 10-12 Uhr, Dienstag 14-16 Uhr, Donnerstag 10-12 Uhr
oder Onlineberatung unter: https://ssl.hilfe-fuer-maedchen.de

oder Mittwoch 14 -16 Uhr videocall über die App wire Kontaktanfrage an

Beratungsstelle@hilfefuermaedchen.de

  • Bremer JungenBüro (nur für Jungen) 0421 59 86 51 60

Montag 10 - 12 Uhr und Donnerstag von 14 - 16 Uhr. Hier erreichst du in den Sprechzeiten jemand oder du kannst auf die Mailbox sprechen und wirst zurückgerufen, wenn du deine (Handy-Nummer angibst)
oder Onlineberatung www.jungenberatung-bremen.de
oder per Email info@bremer-jungenbuero.de

  • Hilfetelefon Sexueller Missbrauch 0800 22 55 530

Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr


Fit-Kurs nur für Frauen

Liebe Mütter,
ab diesem Halbjahr bietet unsere Gesundheitsfachkraft Frau Kwirand für Mütter einen Kurs an. Am Anfang startet es mit ein wenig Tanz und Bewegung und anschließend gibt es Kaffee und Tee in einer gemütlichen Runde. Dort können allgemeine Fragen oder Anliegen gemeinsam besprochen werden. Der Kurs findet in einem sichtgeschützten Raum statt, sodass niemand hineinschauen kann.

Wann?: Immer Montags von 08:00 - 09:30 Uhr
Wo? Grundschule am Halmerweg, Pavillon 3, Obergeschoss links (Raum 36)


Dieses Angebot ist freiwillig, kostet kein Geld und man muss sich nicht anmelden! Kommen Sie gerne vorbei, um es sich anzuschauen!


Sommerferien

Liebe Kinder und liebe Eltern,

vom 04.07 - 14.08.2019 sind Sommerferien. Die Schule am Halmerweg wünscht ihrer Familie schöne und erholsame Ferien. Unternehmen Sie etwas schönes mit Ihren Kindern. Das Kollegium freut sich schon auf das Widersehen im August.
Die Schule beginnt am 15.08.2019 um 07:55 Uhr.

Viele Grüße, das Kollegium vom Halmerweg